header22.jpg
 
 
Donnerstag, 14 Dez 2017
 
 

Termine

Mitt Dez 20 @19:30 Uhr
Übungsdienst
Mitt Jan 03 @18:30 Uhr
Kleiderkammer
Mon Jan 08 @19:30 Uhr
Atemschutzüben
Mitt Jan 10 @19:30 Uhr
Übungsdienst
Einsatzübung bei der Straßenmeisterei in Sandbostel Drucken E-Mail

Einsatzübung Straßenmeisterei Sandbostel"Einsatzort: Straßenmeisterei Sandbostel, Feuer" hiess es für die Ortsfeuerwehren Bevern, Minstedt, Sandbostel und Ober Ochtenhausen gegen kurz vor halb 7 am heutigen Abend (03.11.09).

Von der Leitstelle Zeven über Meldeempfänger und Sirenen alarmiert, eilten die Feuerwehren Richtung Einsatzort.

 

Dort erwartet die Kameraden eine gut ausgearbeitete Einsatzübung. Angenommen wurde ein Feuer im Werkstattbereich der Straßenmeisterei. Die Werkstatt und das angrenzende Bürogebäude waren stark verqualmt und es wurden mehere Personen noch im Gebäude vermisst.

Unter den wachsamen Augen von Kreisbrandmeister Jürgen Lemmermann begannen die Sandbosteler Wehrmänner und Frauen unterstütz durch das Beverner Tanklöschfahrzeug mit der Menschenrettung und dem Aufbau des Löschangriffs. Die Oberochtenhauser Wehr stellte unterdessen eine erste Wasserversorgung von einem Hydranten her.

Einsatzübung Straßenmeisterei SandbostelEinsatzübung Straßenmeisterei SandbostelEinsatzübung Straßenmeisterei SandbostelEinsatzübung Straßenmeisterei Sandbostel

Das LF10/6 der Beverner unterstützte die Menschenrettung mit weiteren Atemschutzträgern und sorgte zusammen mit den Kameraden aus Minstedt für den Aufbau einer zweiten Wasserversorgung. Zusammen gelang es den eingesetzten Kräften sehr schnell die insgesamt 3 Vermissten zu finden. Da nicht klar war wieviele Personen insgesamt vermisst waren, wurde das Gebäude dann nochmals intensiv durchsucht und schliesslich unter Einsatz eines Drucklüfters vom Rauch befreit, so da schichergestellt war, das sich keine Personen mehr im Gebäude befanden.

Einsatzübung Straßenmeisterei SandbostelEinsatzübung Straßenmeisterei SandbostelEinsatzübung Straßenmeisterei Sandbostel

Nach Übungsende führte der Kreisbrandmeister eine Schlussbesprechung durch und wies auf die erkannten Mängel hin. Zum Abschluss dankte Lemmermann noch einmal der Straßenmeisterei für die Möglichkeit die Anlage für eine Übung zu nutzen und danke dem Kameraden Johann Borchers für die Ausarbeitung der Übung.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren