header25.jpg
 
 
Dienstag, 12 Dez 2017
 
 

Termine

Mitt Dez 13 @19:30 Uhr
Übungsdienst
Mitt Dez 20 @19:30 Uhr
Übungsdienst
Mitt Jan 03 @18:30 Uhr
Kleiderkammer
Mon Jan 08 @19:30 Uhr
Atemschutzüben
Bezirkswettbewerb der Jugendfeuerwehr in Ritterhude PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Florian Mügge   
Montag, den 15. Juni 2009 um 16:32 Uhr

BezirkswettkampfPlatz 51 beim Bezirkswettkampf in Ritterhude.

Die gute Platzierung, welche die Jugendfeuerwehr Bevern in der vergangenen Woche beim Kreiswettbewerb in Wilstedt erreichte, qualifizierte uns für den Bezirkswettbewerb in Ritterhude. Dieser fand am Samstag, dem 13. und Sonntag, dem 14.06.2009 auf dem Gelände der Gesamtschule statt.

Der Bezirkswettbewerb teilt sich in zwei Tage auf. Am Samstag gibt es jeweils für den A-Teil und den B-Teil, also den Löschangriff und den Staffell-/Hindernislauf, einen Trainingsdurchgang. Anschließend bekommen die Gruppen ihre Fehlerpunkte mitgeteilt. Am Sonntag findet dann der richtige Wettbewerb statt, der dann gewertet wird. Übernachtet wird in einem Zeltlager.

Dauerregen und Sturmböen, so lautete der Wetterbericht für Donnerstag und Freitag. Nicht die optimalen Voraussetzungen um zu zelten. Und dies war nicht das einzige Problem, das im Vorfeld des Wettkampfes nicht ganz rund lief. Doch pünktlich zum Samstagmorgen klarte es auf und sogar die Sonne begann zu scheinen.
Verletzung
Aber das nächste Problem ließ nicht lange auf sich warten. Beim Aufstellen seines Feldbettes verletzte sich einer der Jugendlichen so schwer am Finger, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste und sein Start beim Wettbewerb kurzfristig sogar in Frage stand.

Dank der hervorragend organisierten Wettbewerbsleitung (An dieser Stelle auch auch nochmals vielen Dank an Volker & Volker) konnte der Start zum Training dann aber doch ermöglicht werden.

Knoten ÜbenJedoch trat hierbei ein neues Problem auf. Die Wertungsrichter bemängelten das Schuhwerk des jüngsten Mitglieds unseres Teams, obwohl die Schuhe auf Kreisebene nicht beanstandet worden waren.

Nach einigen Telefonaten wurden dann entsprechende Schuhe für den Wettbewerb am Sonntag organisiert. Die Schuhe sollten dann pünktlich zum Wettbewerb am Sonntag morgen eintreffen, doch dazu später mehr...

Der Trainingsdurchgang am Samstag lief sehr gut, lediglich ein paar Kleinigkeiten fielen den Wertungsrichtern auf. Abends hatten die Ritterhuder dann noch eine Openair-Disco mit Lifeband für die Jugendlichen organisiert.

Nach einer kalten Nacht im Zelt begann der Sonntag dann mit einer ebenso kalten Dusche. Die Heizung zur Warmwasseraufbereitung der Duschen war, zumindestens zum Wecken, (noch) nicht in Betrieb.

Nach dem Frühstück wartete dann eine weitere Überraschung auf uns. Die Schuhe waren noch nicht eingetroffen. Zweimal musste der Start im A-Teil verschoben werden (hier auch nochmal viel Dank an Volker).
Diese Hektik ging natürlich nicht spurlos an den Jugendlichen vorbei, was sich auch auf den Wettbewerb auswirkte. 



Mehrere "Flüchtigkeitsfehler" schlichen sich beim Löschangriff ein, dem jedoch ein fast fehlerfreier Hindernislauf folgte.

Ingesamt erreichte die Jugendfeuerwehr Bevern den 51. Platz, wobei alleine die Teilnahme am Bezirkswettbewerb bereits einen großen Erfolg darstellt, wenn man bedenkt, dass es im Bezirk derzeit über 580 Jugendfeuerwehren gibt.

Bilder vom Bezirkswettbewerb

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. August 2009 um 23:06 Uhr
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren